Verfahrenstechnik

für Gase

Logo Gebrüder Hammer GmbH weiss
Bild zu Verfahren SEC 2

Verfahren SEC 2


Zur industriellen Gastrocknung kann das Verfahren SEC 2 zur Entfernung von Wasserdampf sowie von unerwünschten Bestandteilen, wie beispielsweise Ammoniak, verwendet werden. Die Anlage besteht aus zwei alternierend arbeitenden Adsorbern. Während der eine Adsorber Wasserdampf oder Ammoniakspuren aufnimmt, wird der andere Adsorber mit einem Teilstrom des getrockneten Gases sowie unter Zuhilfenahme der indirekten oder direkten Erwärmung des Adsorbers oder des Regenerationsgases regeneriert. Das sogenannte Regenerationsgas kann über Dach oder ggf. verlustfrei zurückgeführt werden.